Bundestagswahl: Sind wir schon wütend genug für eine Veränderung?

Am 27. September ist Bundestagswahl, aber wird sich etwas verändern? Viele Menschen fühlen sich von den Politikern verarscht. Wie ich meine zur Recht. Aber sind wir schon wütend genug, um etwas zu ändern? Genau das ist die Frage, die am bei der nächsten Wahl für mich im Mittelpunkt steht.

Wie oft waren die Wahlversprechen bereits bei Schließung der Wahllokale vergessen? Wie sehr habe ich mich über die Selbstbedienungsmentalität  einiger Politiker geärgert? Warum haben sich unsere Politiker bei Gesetzten immer mal wieder Sonderregelungen für sich selbst geschaffen und niemand hat sie gestoppt? Wie sehr wurden wir schon von Politikern belogen, ohne dass es Konsequenzen gehabt hätte? Mir reicht es!

Für Veränderungen muss man kämpfen. Wir müssen unsere Stimme erheben und zeigen, was uns nicht passt. Nicht wählen ist in den letzten Jahren für immer mehr Menschen die Antwort an die Parteien gewesen. Geändert hat sich dadurch nichts. Versuchen wir es doch einmal anders:

Geht zur Wahl und wählt die Piratenpartei!

Manch einer wird fragen „Warum soll ich die denn wählen?„. Dafür gibt es zwei Gründe:

  1. Aus Protest!
  2. Wegen der Inhalte!

Der oben gezeigte Ausschnitt aus dem Film „Network“von Sidney Lumet stammt aus dem Jahr 1976. Irgendwie habe ich den Eindruck, dass es genau das ausdrückt, was ich als Wähler in den letzten Jahren immer wieder gedacht habe und am liebsten unsern sogenannten Spitzenpolitikern zurufen würde:

Ihr könnt mich alle am Arsch lecken, ich lasse mir das nicht länger gefallen!

Advertisements
Published in: on 8. September 2009 at 13:26  Comments (5)  
Tags: , , , , , , ,

The URI to TrackBack this entry is: https://politischernoob.wordpress.com/2009/09/08/bundestagswahl-sind-wir-schon-wuetend-genug-fuer-eine-veraenderung/trackback/

RSS feed for comments on this post.

5 KommentareHinterlasse einen Kommentar

  1. Bravo! Ein schöner Artikel.
    Leider haben wir in Deutschland das Problem, dass viele Menschen noch garnicht erkannt, haben wie schlecht es ihnen mit unserer jetzigen Regierung geht. Sie glauben einfach weiter ihre Lügen und haben Angst, dass alles viel schlimmer wird. Durch Arbeitslose, Ausländer, Armut und Terrorismus. Wie wenig Menschenverstand doch in dem Großteil der Wähler herrscht.
    Klar gibt es einige, die sind egoistisch genug für Parteien zu stimmen, wie zB die CDU oder FDP zu wählen.
    Aber gehören 40% der Deutschen wirklich zu den besserverdienern und Konzernbossen, die Profit aus den Parteien schlagen können? Ich glaube nicht.
    Wie oft muss ich mit CDU-Fanboys reden, welche nicht von ihrer Stellung abweichen und mir immer und immer wieder das vortragen, was ihnen die Partei einbleut.
    Warum dürfen mir solche Menschen mein Leben so dermaßen Kaputtmachen?

    • Warum dürfen mir solche Menschen mein Leben so dermaßen Kaputtmachen?

      Weil Menschen, die wie Du und ich denken, in der Vergangenheit nicht zur Wahl gegangen sind um dadurch ihre Resignation auszudrücken? Aber das funktioniert nicht.

      Die Politiker faseln etwas von Politikverdrossenheit und suchen die Fehler in der Gesellschaft. Bei sich selbst suchen sie nicht. Oder glaubst Du ein Hubertus Heil (SPD) wird sich fragen, was seine Verbal-Diarrhö beim normalen Wähler auslöst?

  2. Ganz ehrlich: Die Grünen habe ich anfangs auch nur aus Protest gewählt. Erst viel später ist klar geworden, wie wichtig der Umweltschutz ist. Und heute bin ich froh, dass ich die Grünen früher gewählt habe.

    Seit den 80ern hat sich viel geändert und ich kann mich mit den Grünen leider nicht mehr identifizieren seit die mit der SPD koaliert haben.

  3. Die Piraten sollte meiner Meinung nach sich auch stark für politische Bildung einsetzen. Denn andere Parteien vertrauen wohl ihrem Wahlprogramm selbst nicht, dass sie Angst haben dadurch Stammwähler zu verlieren oder kleinere Parteien zu stärken.
    Bestehende Parteien sind nicht das non plus ultra. Wer nach dieser Ansicht lebt, ist konservativ. Und Konservatvität verhindert, dass sich etwas ändert.
    Ich bin übrigens beeindruckt davon, wie viel Du immer mit Links belegen kannst.^^

    • Danke, ich nehme das mal als Kompliment.

      Dabei habe ich immer den Eindruck viel mehr Links zu haben, als ich in den Texten nachher unterbringen kann.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: